Change Management und Werte

Rainer Krumm erklärt in einem Podcast mit Ingrid und Peter Gerstbach welchen Stellenwert Werte in Change Projekten haben


Jedes Projekt bringt eine Veränderung mit sich. In Change Projekten haben Business Analysten deshalb nicht nur die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass Projekte nicht abstützen, sondern auch Menschen unterschiedlicher Unternehmensbereiche zusammenzuführen. Sie müssen alle Beteiligten verstehen und durch die Veränderung hindurch begleiten.

Rainer Krumm erklärt im Gespräch mit Ingrid und Peter Gerstbach von der Gerstbach Business Analyse, welchen Stellenwert Unternehmens- aber auch persönliche Werte in Change Projekten haben und warum das Wissen darüber für Business Analysten Gold wert ist.

Werte als Verständnisgrundlage
94% der CEOs und Geschäftsführer halten Unternehmenskultur für einen wichtigen Erfolgsfaktor. Die wenigsten können jedoch Unternehmenskultur definieren, greifen oder beschreiben. Die 9 Levels beruhen auf einer Theorie des amerikanischen Professors Clare W. Graves und machen die verschiedenen Wertesysteme von Menschen und Organisationen verständlich und nachvollziehbar. Gerade für Business Analysten ist es unabdinglich, Unternehmen mit all ihren Facetten zu verstehen: Wo will der Kunde hin? In welchem Marktumfeld agiert er? In welchem Wertesystem befindet er sich und wie erreiche ich ihn genau dort, um Veränderung erfolgreich herbeizuführen?

„Um diese Fragen zu beantworten, muss man bei sich selbst anfangen. Auf welchem Level befinde ich mich? Und versuche ich vielleicht, mein Wertesystem dem Unternehmen überzustülpen, dass ich zurzeit berate? Projekte scheitern nicht an daran, dass der Projektplan nicht detailliert genug ausgearbeitet wurde, sie scheitern daran, dass die beteiligten Personen nicht in den Veränderungsprozess miteinbezogen werden“, so Rainer Krumm zum Thema Change Management und Werte in Unternehmen.

Change Projekte finden hierzulande oft in Unternehmen statt, die geprägt sind von starken Strukturen und Regeln. Die Qualität von Arbeitsweisen und Produkten ist sehr hoch, allerdings tun sich die Mitarbeiter schwer, wenn es zu grundlegenden Veränderungen kommt. Als Business Analyst gilt es, den Projektleiter und die Mitarbeiter im Einzelnen zu verstehen. Erwarten die Mitarbeiter einen klaren Auftrag oder wollen sie in die Diskussionen miteinbezogen werden? Sind sie in der Lage, ein Verständnis dafür entwickeln, warum Veränderung notwendig ist? Und: Bin ich als Berater für das Projekt überhaupt geschaffen?

Hier den ganzen Podcast anhören.

Archiv