Problemlösung mit 9 Levels of Value Systems

Podcast: Georg Jocham spricht mit Rainer Krumm darüber, wie verschiedene Unternehmenskulturen Probleme lösen


Tagtäglich tauchen in Unternehmen Problemstellungen auf, aber die Art und Weise, wie diese behoben werden können und wollen, sind tatsächlich unterschiedlicher Natur. Georg Jocham geht in seiner Podcast-Reihe genau diesen Möglichkeiten nach und zeigt auf, welche Überlegungen sich lohnen, wo sich Uneinigkeiten ergeben und an welchen Stellen die Lösung noch einen Schritt entfernt ist. Für den aktuellen Podcast hat er sich einen Interviewpartner an die Seite geholt, der Experte für Unternehmenskulturen und -Werte ist: der 9 Levels Begründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung axiocon GmbH Rainer Krumm.

Denn das Lösen von Problemen hat in Unternehmen auch etwas mit der vorherrschenden Kultur zu tun: „Werteorientiertes Führen und Problemlösung hängen thematisch sehr stark zusammen, denn je nachdem, welche Kultur ein Unternehmen hat, gibt es ein unterschiedliches Verständnis darüber, wie Probleme gelöst werden“, erzählt Krumm. Dementsprechend unterschiedlich ist dann auch die Zuständigkeit für Innovationen geregelt.

Von klar definierten Abteilungen, die sich Innovationsmanagement nennen, über „Jeder Mitarbeiter bringt seine Ideen mit ein“, zu dem Modell, dass allein Führungskräfte die Problemlösung übernehmen, ist alles dabei. Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist deshalb wunderbar, um Wertesysteme und Kulturen zu verstehen. „Das Hauptproblem ist doch, dass Unternehmen sehr häufig von Werten und Kultur sprechen, aber dies sehr unkonkret bleibt“, so Krumm.

Wie gehen verschiedene Unternehmenskulturen Innovationen und Problemlösungsprozesse an, wer hat welche Aufgabe und Funktion, welche Techniken passen zu welchen Firmen?  Diese und weitere Fragen besprechen Jocham und Krumm in diesem hier abrufbaren Podcast

Archiv